Leistungen-Sprachheilunterricht

Der Sprachheilunterricht bedeutet eine ganzheitliche Betreuung eines Kindes von der Abklärung der sprachlichen Fähigkeiten bis hin zur Entlassung. Diese Entwicklung vollzieht sich in den verschiedensten Bereichen:

  • Bedarfsfeststellung und Eingrenzung der sprachlichen Schwierigkeiten
  • Hilfe für Kinder, die Laute nicht richtig verarbeiten und aussprechen können
  • Unterstützung bei den Voraussetzungen für das schulische Lernen, besonders für das Lesen und Schreiben
  • Förderung des genauen Hörens, Zuhörens und der auditiven Wahrnehmung
  • Vorbeugung von Schwierigkeiten in der Schullaufbahn, insbesondere Problemen durch fehlende sprachliche Fähigkeiten in allen Schulfächern
  • Vorbeugung negativer gesundheitlicher Auswirkungen und Konzentrationsproblemen, wie z. B. Mundatmung und offene Mundhaltung
  • Hilfe für Kinder, sich auszudrücken und durch Verbesserung des Sprachverständnisses soziale Kontakte zu den Mitmenschen aufzubauen. Soziale Probleme sind oft Sprachprobleme!
  • Unterstützung einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung und Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Kinder im künftigen Leben
  • Beratung, Zusammenarbeit und Hilfestellung für KlassenlehrerInnen und Eltern

Diesen Aufgaben kommen SprachheillehrerInnen an den Tiroler Schulen in enger Zusammenarbeit mit den KlassenlehrerInnen nach. Diese Betreuungsmöglichkeit wird allen Schülern kostenlos angeboten, weil SprachheillehrerInnen vom Land Tirol und vom Staat Österreich angestellt werden. Allerdings kommt es durch Sparmaßnahmen wie in allen Bildungsbereichen auch hier immer stärker zu Einsparungen und Engpässen. Trotzdem versuchen wir SprachheillehrerInnen, die uns anvertrauten Kinder bestmöglich zu betreuen.

Sollten Sie Genaueres über unsere Arbeit wissen wollen, wenden Sie sich bitte an den/die SprachheillehrerIn an Ihrer Schule oder in Ihrer näheren Umgebung.